MAMMA­KARZINOM

Umfassende Ultraschalldiagnostik mit Stanzbiopsie der Brust und der Lymphknoten, Clipmarkierungen, Zweitmeinungen, Begleitung während der Therapie, Beratung bei Chemo- und Strahlentherapie sowie komplementär-medizinische Betreuung (Expertise zur medikamentösen Tumortherapie), Nachsorgeuntersuchungen und Betreuung bei antihormoneller Therapie (aus einer Hand), Infusionstherapien z.B. adjuvant mit Bisphophonaten, genetische Beratung bei familiärem Mammakarzinom (Erfahrungswerte durch stellvertretende Leitung des “Zentrums für familiären Brust- und Eierstockkrebs” an der Uni Ulm)